Daten

Golfclub Kyburg – 25. Mai 2016
Golfclub Gams – 30. Mai 2016
Golfclub Winterberg – 7. Juli 2016

Die Teilnehmerinnen dürfen sich auf ein tolles Rahmenprogramm freuen: Ein professionelles Make-up durch Estée Lauder Visagisten, eine gesunde Zwischenverpflegung sowie ein Apéro Riche mit diversen Überraschungen. Auch dieses Jahr gibt es exklusive Preise wie Handtaschen, Golf-Equipment, Hotelübernachtungen, Beauty-Sets und vieles mehr zu gewinnen. Unter allen Teilnehmerinnen werden zwei Tickets für die Pink Ribbon Benefiz-Gala 2016 verlost, an der Starkoch Anton Mosimann die Gäste verwöhnen wird.

Spielform

2er Scramble, 4er Flights (nicht Handicap wirksam)

Teilnehmerinnen        

Damen mit ASG oder ASGI Mitgliedschaft oder Migros Clubkarte

Spenden                    

Die Einnahmen aus den Startgeldern der PINK GOLFTOUR gehen an ein Forschungsprojekt für junge Brustkrebspatientinnen der International Breast Cancer Study Group.

  • Jennifer Ann Gerber
  • Silvia Affoltern
Schweizer Model & Moderatorin

Jennifer Ann Gerber

Das wievielte Mal machen Sie bei der Pink Golftour mit?
Dies war das zweite Mal, dass ich mitspielte. Es hat immer grosse Freude bereitet.

Wir hatten jedes Mal tolle Frauen-Teams, gute Stimmung und Gespräche, konnten wunderschöne Golfplätze erkunden und wurden mit prächtigem Wetter sowie kulinarisch verwöhnt.

Warum ist es Ihnen wichtig, Pink Ribbon und die Brustkrebsforschung zu unterstützen?
Als Frau ist man auf dieses Thema sehr sensibel. Ich finde es wertvoll, dass ich mit meiner Persönlichkeit dazu beitragen kann, auf das Thema vermehrt aufmerksam zu machen und die Forschung zu unterstützen, die Erkrankten eine bessere Zukunft ermöglichen kann.

Wie reagiert Ihr Umfeld darauf, dass Sie sich in dieser Sache engagieren?
Sehr positiv. Oft kann man auch sein persönliches Umfeld sensibilisieren und involvieren.
Schweizer Unternehmerin, Journalistin & Moderatorin

Silvia Affoltern

Das wievielte Mal machen Sie bei der Pink Golftour mit?

Ich bin zum zweiten Mal dabei.

Warum ist es Ihnen wichtig, Pink Ribbon und die Brustkrebsforschung zu unterstützen?

Solidarität und Aufklärung in Bezug auf Brustkrebs sind mir ein persönliches Anliegen.

Wie reagiert Ihr Umfeld darauf, dass Sie sich in dieser Sache engagieren?

Zu meinem Umfeld gehören auch viele betroffene Frauen. Brustkrebs und Prävention gehören leider zum Alltag.